FAQ

Fragen & Antworten

Werdet Ihr für Eure Meinungen bezahlt? Geschmiert?


Nope, leider nicht. Wir probieren einfach gern neue Getränke aus, bekommen allerdings kein Geld dafür. Schade eigentlich. Hätten wir nix dagegen. Allerdings findet Ihr in manchen Beiträgen den Hinweis: "Werbung". Wenn "Werbung" im Beitrag steht, könnt ihr davon ausgehen, dass wir nichts für dieses Getränk bezahlt haben. Auch für den Fall, dass uns das nicht schmecken sollte, muss dann "Werbung" dastehen, dies hat rechtliche Gründe. Ansonsten steht "Unbezahlte Werbung". Auch dies hat rechtliche Gründe, heisst übersetzt: Wir haben den Stoff selbst gekauft und teilen hier einfach unsere Meinung mit.




Wollt Ihr zum Trinken animieren?


Nope. Aber zum Genießen. Jeder weiß, was übermäßiger Alkoholkonsum mit Menschen anstellen kann, und das wollen wir nicht hypen. Aber gegen ein Gläschen in Ehren ist meist nichts einzuwenden. Trinkt bitte mit Maß. Wenn Ihr professionelle Hilfe braucht, schaut bitte hier vorbei.




Bekommt Ihr von irgendwoher finanzielle Unterstützung?


Nein, wir kaufen unsere Getränke selbst. Wenn Ihr eine Destillerie oder eine Brauerei oder etwas in der Art habt, dann könnt Ihr uns aber gern kontaktieren. Allerdings findet Ihr in manchen Beiträgen den Hinweis: "Werbung". Wenn "Werbung" im Beitrag steht, könnt ihr davon ausgehen, dass wir nichts für dieses Getränk bezahlt haben. Auch für den Fall, dass uns das nicht schmecken sollte, muss dann "Werbung" dastehen, dies hat rechtliche Gründe. Ansonsten steht "Unbezahlte Werbung". Auch dies hat rechtliche Gründe, heisst übersetzt: Wir haben den Stoff selbst gekauft und teilen hier einfach unsere Meinung mit.




Ich bin Produzent und hätte gern eine Verkostung


Spitze, her mit dem Stoff. Du kannst uns gern über unser Kontaktformular erreichen. Solange wir davon nicht blind werden, sind wir ziemlich sicher dabei. Nur ein bißchen blind ist auch okay.




Bezahlt Ihr alle Getränke selbst?


Nein, nicht alle. Aber die meisten. Wir haben ab und zu das Glück, dass uns jemand bittet, etwas aus seiner Produktion zu verkosten. Das machen wir dann gerne und freuen uns natürlich, wenn wir das vom Hersteller gesponsort bekommen. Wenn das der Fall ist, geben wir das aber explizit an, damit jeder Bescheid weiß. In solchen Beiträgen findet Ihr den Hinweis: "Werbung". Wenn "Werbung" im Beitrag steht, könnt ihr davon ausgehen, dass wir nichts für dieses Getränk bezahlt haben. Auch für den Fall, dass uns das nicht schmecken sollte, muss dann "Werbung" dastehen, dies hat rechtliche Gründe. Ansonsten steht "Unbezahlte Werbung". Auch dies hat rechtliche Gründe, heisst übersetzt: Wir haben den Stoff selbst gekauft und teilen hier einfach unsere Meinung mit.





Die auf "The drinking dentist" veröffentlichten Berichte und Tastings spiegeln ausschließlich unsere persönliche Meinung wider. 

Wenn wir also ein Getränk positiv bewerten und rezensieren, Euch evtl. auch empfehlen "wenn Ihr mal dran vorbeikommt, dann probiert es", dann aus Überzeugung und nicht weil wir dafür bezahlt oder entlohnt werden.

Es handelt sich bei allen Berichten und Rezensionen um unbezahlte oder bezahlte (jeweils korrekt gekennzeichnet), jedoch von den Herstellern unbeeinflusste sowie unaufgeforderte Werbung.

Dies so genau darzulegen hat juristische Gründe.