Betz Single Malt Master Blend

Wir testen heute (endlich!) den Betz-Whisky aus Waldstetten in Baden-Württemberg.


Wo fangen wir an: Uli Betz - cooler Hund. Siehe bitte folgend offizielles Pressefoto.

Quelle: betz-destillerie.de

Uli ist in vierter Generation in der Brennerei Betz und interessiert sich für alles, was destilliert und in Fässer gefüllt werden kann. Er experimentiert sehr gerne mit verschiedenen Fasstypen, Blends, Maischen, New Makes und so weiter und so fort.

Bis er zufrieden ist. Und dann kommt sowas raus!




Der Lagerort: Waldstetten liegt am Rande der Schwäbischen Alb, inmitten der Drei Kaiserberge. Eine wunderschöne Ecke!! Für die nicht so ortskundigen: 50 km östlich von Stuttgart. Klimatische Bedingungen sind optimal, an der Brennerei fließt ein Bach vorbei, der im Lagerhaus für die nötige (natürliche) Luftfeuchtigkeit sorgt. Die Fässer sind ständig den Umgebungstemperaturen / Jahreszeiten ausgesetzt.

Die Lagerung fand in neuen Bourbon Fässern, Hybridfässern (Dauben aus amerikanischer Weißeiche, Köpfe aus französischer Eiche), in Ex Bourbon Fässern und in PX Sherry Fässern statt.

Diese Fässer wurden nach einer Lagerzeit von 3,5 Jahren miteinander verblendet.

Die Malzmischung: Betz hat für den Master Blend ihre eigene Malzmischung. Diese wurde über einen Zeitraum von 2 Jahren auf ihre Anlage abgestimmt. Nach dieser Zeit waren sie mit dem Rohdestillat – Newmake zufrieden und die Produktion konnte beginnen. Sie haben also schon vor der Lagerung viel Wert darauf gelegt, was sie ins Fass legen.


Quelle: betz-destillerie.de

Die Flasche: Das Betz-Team hat die Flasche zusammen mit der Fa. Heinz Glas aus Kleintettau entwickelt. Fa. Heinz Glas wurde im Jahr 1622 gegründet und befindet sich immer noch im Familienbesitz. Die Entwicklung der Flasche dauerte ca. 2,5 Jahre.


Alles in allem ist ein Produkt entstanden, das sich wirklich sehen und schmecken lassen kann.

Von uns gibt es eine ganz klare Empfehlung, wir würden sogar so weit gehen, dass es einer der besten deutschen Whiskys ist, die wir bisher probiert haben.