Feinbrennerei Prinz - was richtig Feines

Ein Gastbeitrag von Der Hiasl erklärt


Unbezahlte Werbung

Heute gibt es eine Delikatesse aus unserem Nachbarland Österreich. Einen der besten Schnäpse, den man meiner bescheidenen Meinung nach genießen kann.


In der Feinbrennerei Prinz, gegründet 1886 und bereits in vierter Generation, wird perfekt gereiftes Obst zu qualitativ hochwertigen Destillaten verarbeitet. Mit Erfahrung, die bereits Jahrzehnte zurück reicht, werden die Früchte mittels eigens entwickeltem Brennverfahren zu genussreifem Schnaps verarbeitet.


Die sogenannten Alten Sorten reifen 18-36 Monate lang. Dies ist auch von Nöten, damit die Früchte ihre feinen Aromen vollständig preisgeben.

Um dies mit einem vollmundigen Charakter abzurunden, lagern sie noch weitere 6-24 Monate in einem Holzfass.



Selbstverständlich legt die Brennerei Prinz bei den Fässern viel Wert auf Qualität. Für die Lagerung werden die verschiedensten Hölzer, wie Akazie, Eiche, Kastanie, Kirsche oder Maulbeere verwendet. Auf diese Weise erhält jede Sorte ihren ganz eigenen mild-aromatischen Geschmack, sowie die feine, goldgelbe Farbe.


Die "Alten Sorten" eignen sich hervorragend für den Genuss in geselliger Runde oder als Geschenk für gute Freunde. In diesem Sinne, Prost und pfiats Eich!


Euer Hiasl

Checkt seine Seite www.derhiaslerklaert.de und sein Instagram-Profil aus!